Werder-United.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Werder-United.de » Sonstiges » Fussball allgemein » Parolen, Hektik, Randale - Bayer baut Führung aus » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Parolen, Hektik, Randale - Bayer baut Führung aus
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Johannes80   Zeige Johannes80 auf Karte Johannes80 ist männlich
Foren Gott

[meine Galerie]


Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 4.291
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 54.252 Rauten
Kontonummer: 55
Herkunft: Hessen
Spieler: Claudio Pizarro,Marko Marin,Merte
Fan seit: 1991

Parolen, Hektik, Randale - Bayer baut Führung aus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dumme Parolen, Provokationen und randalierende Chaoten in Städten und Stadien - die Fußball-Bundesliga gibt auch abseits des internationalen Wett-Skandals mit unangenehmen Begleiterscheinungen derzeit kein schönes Bild ab. Offenbar animiert durch provozierende Aussagen von Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wurde Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp beim 2:1- Erfolg des BVB in Sinsheim erneut Zielscheibe übler Beschimpfungen und Beleidigungen. In Bochum, Bielefeld und Berlin gab es am Wochenende Ausschreitungen mit zahlreichen Verletzten und Festnahmen.

Angesichts dieser Vorkommnisse geriet das sportliche Geschehen fast in den Hintergrund. Dabei gab es eine neue Gala von Bayer Leverkusen zu bestaunen. Mit einem mühelosen 4:0 (2:0) über den VfB Stuttgart baute das Team von Trainer Jupp Heynckes die Tabellenführung auf drei Punkte aus und avancierte damit endgültig zu einem der Topfavoriten auf den Titel. Einmal mehr profitierte Bayer von der Treffsicherheit seines Nationalstürmers: Stefan Kießling erzielte seine Saisontore zehn, elf und zwölf.

Zurück in die Erfolgsspur fand der FC Bayern München. Nach zuletzt drei Remis in der Bundesliga gelang dem Rekordmeister in Hannover ein verdientes 3:0 (1:0). Dank der Tore von Thomas Müller, Ivica Olic und Mario Gomez verbesserte sich der zuletzt wankende Titelaspirant auf Rang vier.

Gleichwohl wurde mehr über die Ausschreitungen in anderen Städten als über den anhaltenden Höhenflug der noch immer ungeschlagenen Leverkusener oder die Kehrtwende beim FC Bayern geredet. «Das ist ja heute noch glimpflich ausgegangen. Aber stellen Sie sich vor, die Dortmunder hätten nicht gewonnen. Dann hätten die Fans hier möglicherweise alles kurz und klein geschlagen», betonte Hopp. Wie schon beim Duell im September 2008, als sein Konterfei hinter einem Fadenkreuz zu sehen war, sah er sich mit Schmähgesängen der BVB-Fans und Plakaten mit hässlichen Aufschriften wie «Fußballhure» und «Fahr zur Hölle Hopp» konfrontiert.

Watzke hatte mit verbalen Angriffen gegen 1899 und Hopp wenige Tage vor der Partie die Stimmung unnötig aufgeheizt. Sein anschließender Appell an die Fans, den Milliardär nicht böswillig zu attackieren, hatte die Wirkung verfehlt. Hopp sprach von einem «scheinheiligen Brief». Es war «schon ein bisschen Brandstiftung dabei», meinte 1899-Manager Jan Schindelmeiser. Immerhin distanzierte sich Watzke «in aller Deutlichkeit» von den Chaoten: «Am besten man beachtet die gar nicht mehr, dann läuft sich das auch tot.»

Unschöne Bilder gab es auch in anderen Städten. Am Rande der trostlosen Nullnummer zwischen VfL Bochum und 1. FC Köln kam es am Freitagabend zu Ausschreitungen von Kölner Fans. Sie randalierten in der Innenstadt und am Stadion. Es gab insgesamt 19 Festnahmen und neun Verletzte, darunter zwei Ordner und ein Polizeibeamter. «Das hat mit Fußball nichts zu tun. Ich weiß nicht, was in diesen Köpfen vorgeht. Das ist krank. Jeder Verletzte ist zu viel», sagte VfL- Sportvorstand Thomas Ernst entsetzt.

In Bielefeld musste die Polizei gegen Hunderte von HSV-Anhängern vorgehen, die mit dem Zug auf der Weg zum Spiel bei Mainz 05 (1:1) waren. Bereits im Zug hatten sie gewütet, bei einem Zwischenstopp in Celle einen Kiosk geplündert. Einen Aufenthalt in Bielefeld nutzen sie, um zwei Geschäfte im Hauptbahnhof sowie einen Servicepoint zu verwüsten. Verletzt wurde laut Polizei niemand, jedoch wurden rund 150 aggressive und alkoholisierte Fans in Gewahrsam genommen und später in Bussen nach Hamburg zurückgeschickt.

Beim Spiel zwischen dem abgeschlagenen «Schlusslicht» Hertha BSC und Eintracht Frankfurt (1:3) prügelten sich Anhänger beider Clubs. Es gab 66 Festnahmen. Rund 50 sogenannte Problem-Fans aus Frankfurt griffen vor dem Anpfiff Hertha-Anhänger an. Nach Polizeiangaben warfen sie vor dem Olympiastadion mit Flaschen und traktierten ihre Gegner mit Schlägen und Tritten.

Fußball gespielt wurde auch noch: Dabei war 14. Spieltag kein guter für die Heim-Mannschaften. Neben Leverkusen landete nur Mönchengladbach vor eigenem Publikum einen Erfolg. Beim 1:0 brachte die Borussia dem FC Schalke 04 die erste Auswärts-Niederlage der Saison bei. Felix Magath nahm den verpassten Sprung an die Bundesliga-Spitze nicht einmal so tragisch. «Das einzig Gute ist, dass wir nicht Tabellenführer geworden sind», sagte der Schalke- Coach, der nun nicht befürchten muss, dass seine Profis abheben.

Im Spitzenspiel gegen den deutschen Meister VfL Wolfsburg rettete Per Mertesacker Werder Bremen mit seinem Ausgleichstor zum 2:2 erst in der Nachspielzeit die Serie von 21 Pflichtspielen ohne Niederlage.Trotz der guten Ausgangsposition dämpfte Mertesacker die Erwartungen. «Es bringt nichts, über irgendeinen Titel zu reden, der erst im Sommer vergeben wird», sagte der Nationalspieler.


Kein Link zu sehen?

__________________
Lieber eine Schwester im Puff,als einen Bruder beim FC Bayern München! großes Grinsen
30.11.2009 10:45 Johannes80 ist offline E-Mail an Johannes80 senden Beiträge von Johannes80 suchen Nehmen Sie Johannes80 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Johannes80 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Johannes80 anzeigen
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Johannes80 am 30.11.2009 um 10:45 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
$töv   Zeige $töv auf Karte $töv ist männlich
werder-united.de

[meine Galerie]


Dabei seit: 12.02.2009
Beiträge: 4.482
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 68.422 Rauten
Kontonummer: 168
Herkunft: Bremen
Spieler: Rudi Völler, Manfred Burgsmüller, Karl-Heinz Riedle, Mario Basler, Andreas Herzog, Ailton, Ivan Klasnic, Thorsten Frings
Fan seit: 1975

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was hat BVB mit seinen Aktionären gemacht. Die sollen mal die 3 stelligen Millionen €uros an die Aktionäre zurückzahlen. Die Aktie hat ein Wert von

11Euro das stück auf 0.91€ verloren.

Grade die reißen nun die Klappe auf.

Man da bekomme ich echt Kopfschmerzen.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke

Darauf sollte er mal eine reale Antwort geben.

Tja, nicht jeder hat das große Glück was zu Gründen was sich dann eine Goldgrube ähnelt (z.B. SAP).

Tja Neid gibt es immer wieder und in jeder Schicht....

__________________
SV WERDER Bremen (SVW) und der WERDER-United (WU) gehören zusammen,

weil der Klub Menschen verbindet, die ohne ihn nie zueinander finden würden.
30.11.2009 16:09 $töv ist offline E-Mail an $töv senden Beiträge von $töv suchen Nehmen Sie $töv in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie $töv in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von $töv anzeigen
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von $töv am 30.11.2009 um 16:09 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
[Fernwehpatientin]
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was die Sache zwischen Hoffenheim und dem BVB angeht, hat Arnd da gestern Abend was treffendes zu gesagt.
Wenn beide Seiten die Klappe halten würden, denn wäre das alles nich so weit gekommen. Natürlich is es einfach nur dumm von (Sch)Watze sich zu solchen Äußerungen hinreißen zu lassen aber Hoffenheim sollte da drüber stehen. Denn je mehr die sich wehren und sich betroffen zeigen umso mehr macht es anderen doch Spaß da weiter zu sticheln.
Ist doch im wirklichen Leben auch so.

Zu den Ausschreitungen braucht man wohl nichts mehr sagen. Sowas is einfach nur krank und für mich unterste Schublade. Wer nich ausgelastet is soll sich in ne Gummizelle einweisen lassen und da ein bisschen gegen die Wand springen.
30.11.2009 16:45
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von [Fernwehpatientin] am 30.11.2009 um 16:45 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
*Res*   Zeige *Res* auf Karte *Res* ist weiblich
Kaiser

[meine Galerie]


Dabei seit: 28.06.2009
Beiträge: 1.279
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 21.390 Rauten
Kontonummer: 437
Herkunft: Sauerland
Spieler: Markus Rosenberg
Fan seit: 2008

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und sowas nennt sich Fan... Augen rollen

__________________
Werder ist der Bringer, Baby...großes Grinsen ROSIIIIIIIIII <3 Augenzwinkern
30.11.2009 23:14 *Res* ist offline E-Mail an *Res* senden Beiträge von *Res* suchen Nehmen Sie *Res* in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie *Res* in Ihre Kontaktliste ein
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von *Res* am 30.11.2009 um 23:14 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Saba   Zeige Saba auf Karte Saba ist männlich
werder-united.de

images/avatars/avatar-510.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.02.2009
Beiträge: 7.715
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 84.579 Rauten
Kontonummer: 118
Herkunft: Bremen (Neustadt)
Spieler: Wu
Fan seit: 1990

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

es passt irgendwie zu Doofmund und Hoppenheim. Beides Kackvereine mit idiotischem Führungspersonal.

Herrlich war ja das Interview vor den Spielen Samstag mit dem Deppen von Hoppenheim und dem Watzke und der Moderator versuchte die ganze Zeit den Dortmunder dazu zu bringen sich zu entschuldigen aber der wollte ned...und was macht der Hoppenheimer? Er redet so viel Dünnschiss zusammen dass man sich fragt mit wem der überhaupt redet...peinlich für beide Vereine aber nischt neues.

Wenn die Fans Hopp beleidigen hab ich damit grundsätzlich kein Problem, denn das gab es im Sport schon immer...ich mein die Fischkopp Beleidigungen früher da wurd auch ned gesagt "Leute das könnt ihr doch ned machen" und war auch ned nötig.

__________________

Werder Bremen 10/11

----------------------Wiese--------------------
-------------------------------------------------
---[??]-------Merte--------Naldo------Petri--
-------------------------------------------------
---------------Frings--------Bargfrede--------
---Marin--------------------------------Özil----
-------------------------------------------------
-------------Pizarro-----Arnautovic----------

01.12.2009 06:48 Saba ist offline E-Mail an Saba senden Beiträge von Saba suchen Nehmen Sie Saba in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Saba am 01.12.2009 um 06:48 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Werder-United.de » Sonstiges » Fussball allgemein » Parolen, Hektik, Randale - Bayer baut Führung aus

Views heute: 6.144 | Views gestern: 7.508 | Views gesamt: 22.940.431

Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH Tage Online
Fast-Index
Design © by Werder4you.de